Niedermoor

Beispielsweise in Flussauen, feuchten Senken oder zum Beispiel bei der Verlandung von Tümpeln. Im stehenden Gewässer sinkt abgestorbenes Pflanzenmaterial zu Boden und sammelt sich dort allmählich an. In Mooren hingegen ist dieser Abbau durch die permanente Wassersättigung gehemmt, wodurch sich Torf ablagert. Moore werden in der Bodenkunde als Moorböden bzw.

Torfe sind nicht oder nur teilweise zersetzte Pflanzenreste.

Man unterscheidet zwischen Hoch-, Zwischen- und Niedermoor. Letztere entstehen aus verlandeten Seen und sind sehr nährstoffreich, weil sie im Einflussbereich des Grundwassers liegen. Niedermoore entstehen bei der Verlandung nährstoffreicher Gewässer. Durch den höheren Nährstoffgehalt ist das Leben in den Wasseransammlungen, den Schlenken, reichhaltig und . Moore bieten ursprünglichen Lebensraum für Spezialisten, welche sich besonders an die Nährstoffarmut, den extrem sauren Boden, hohe Temperaturunterschiede und die Nässe angepasst haben. Zum größten Teil sind die Moorflächen im Biosphärenreservat Schaalsee von Moorbirken und Erlen bewaldet, bieten . Ein Niedermoor entsteht durch die Verlandung eines nährstoff- reichen Gewässers.

Der Prozess beginnt mit dem Absinken von.

Sauerstoffverfügbarkeit bestimmt die mikrobielle Aktivität beim Abbau von organischer Substanz. Durch Sauerstoffmangel ist diese herabgesetzt. Je nasser ein Standort ist, desto weniger Sauerstoff steht den Bodenorganismen zur . Schwebstoffe setzen sich auf dem Boden ab. Das gefilterte Wasser sickert als sauberes Grundwasser in den Untergrund oder fließt über größere Gewässer ab . Die Tier-und Pflanzenwelt ist hier weniger an Extrembedingungen angepasst als in den . Das Vermächtnis der Gletscher. Vom Schmelzwasser-See zum Moor.

Schwimmblatt- und Röhricht-Zone. Standort durchnässt ist, wenn man sich den Pflanzen nähern möchte. Auch hier bestimmt die Beschaffung des Untergrundes, die Zusammensetzung der Pflanzenwelt und es werden daher kalkreiche . Sind Hochmoor und Niedermoor auch ökologische Moortypen? Diese unglücklich gewählte Bezeichnung soll ausdrücken , dass ihr Torfkörper im Bereich des Zentrums häufig eine deutliche Aufwölbung besitzt.

Die Deutsche Bodenkundliche Gesellschaft. DBG) und der Bundesverband Boden (BVB) haben das „ Niedermoor “ zum Boden des. Gliederung Was ist ein Moor?

Beate Gall gemeinsam mit dem.